Kooperation zugunsten der Schüler

erschienen in: WS vom 14. August 2009

Schülerzahl in evangelischem Schulzentrum stieg um 11 Prozent -Info zu neuem Konzept

(red). Als am Montag für die sächsischen Schüler das neue Schuljahr begann, fülke sich auch das Evangelische Schulzentrum Chemnitz (ESZC) wieder mit über 360 erwartungsvollen Grund- und Mittelschülern. Die Schülerzahl stieg um zirka 11 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

Wie jedes Jahr gab es zum Auftakt einen Schuljahresanfangsgottesdienst zum Thema „Unsere Schule ist meine Schule" in der Markuskirche. Dieses soll vor allem die Verantwortlichkeit jedes Einzelnen für die Schule in den Mittelpunkt rücken. Ziel ist es, dass sich die Schüler mit der Schule identifizieren und zur Eigenverantwortung und Selbsttätigkeit motiviert und angeleitet werden. Höhepunkt der Veranstaltung war der Start einer langjährig geplanten Zusammenarbeit der Schule mit der Firma IC TEAM Bautzen GmbH mit Niederlassung in Chemnitz. Neben finanzieller Unterstützung setzt sich die Firma auch für das Konzept der christlichen Werteerziehung und der Persönlichkeitsent­wicklung der Schüler ein. Da­hingehend werden jährlich Schüler mit Stipendien und Büchergutscheinen ausge­zeichnet. Zum Beginn dieses Schuljahres erhielten vier Mittelschüler monatliche Stipen­dien, die Büchergutscheine gingen an drei Grundschüler. Wer sich über das Schulkon­zept in der Tschaikowskistr. 49 informieren möchte, hat am 17. September, I7 Uhr, Gelegenheit an einer Infoveranstaltung mit Schulführung teilzunehmen.

zurück