Firma lässt Stipendien-Tradition aufleben

erschienen in: Sächsische Zeitung Bautzen vom Juni 2007

Sieben Schüler erhielten in der Franke’schen Gruft auf dem Taucherfriedhof Büchergutscheine und eine Geld-Unterstützung.

Sieben Schüler der Evangelischen Grund- und Mittelschule Gaußig durften am Dienstag in der Franke’schen Gruft Stipendien und Büchergutscheine in Empfang nehmen. In den Genuss eines Gutscheines in Höhe von 30 Euro kamen die Viertklässler Anna-Luisa Wehle, Johannes Jung und Laurenz Jungnitsch. Für Schüler der Mittelschule werden Stipendien von monatlich 30 Euro bereitgestellt, die zehn Monate ausgezahlt werden.
Darüber dürfen sich Christina Wuschick (Klasse sechs), Sophie Charlotte Hinz (Klasse sieben), Stefan Hoffmann (Klasse acht) sowie der Neuntklässler Robert Tralles freuen. Das Geld wird von der Zeitarbeitsfirma IC-Team gestiftet, deren Geschäftsführer Enrico Paul den Schülern gratulierte. Mit der Übergabe der Stipendien lebt eine Tradition wieder auf, die Friedrich Gottlob Franke 1751 begründete.

 

zurück