Der 1000. Mitarbeiter

erschienen in: Thüringer Allgemeine Zeitung vom 25. April 2008

Marie-Louise Papke will sich mit Job bei Zeitarbeitsfirma den Traum der Schauspielschule erfüllen

Ein besonderes Treffen gab es gestern in den Räumen der IC TEAM-Niederlassung in der Rolandstadt. Dort trafen mit Alexander Dlabola der erste und dienstälteste Mitarbeiter des Zeitarbeitsunternehmens, sowie Marie-Louise Papke, die frisch verpflichtete 1000. Mitarbeiterin vom IC TEAM zusammen. „Mit dem 1.000 Mitarbeiter haben wir eine für uns wichtige Zielmarke durchlaufen“, sagte Geschäftsführer Enrico Paul. Sein Unternehmen wurde 1991 in Bautzen gegründet und ist mittlerweile auf 18 Geschäftsstellen in vier Bundesländern angewachsen. Die Niederlassung in Nordhausen betreut etwa 50 Firmen im Südharz und hat dort über 200 Mitarbeiter im Einsatz. „Bei den Branchen haben wir uns bewusst nicht festgelegt“, sagte Paul. Von der Produktion über den ingenieurtechnischen Bereich bis zu den Pflegeberufen reicht die Palette der Einsatzgebiete.
Marie-Louise Papke ist froh, dass sie wieder eine Arbeit gefunden hat. „Ich habe Verkäuferin gelernt und mich zuletzt mit Minijobs über Wasser gehalten“, berichtet die Sangerhäuserin. Mit der neuen Arbeit will sie sich ihren Traum finanzieren, eine Ausbildung an der Schauspielschule. Ganz anders der Werdegang von Alexander Dlabola. Der 37-jährige Elektriker qualifizierte sich nach vier Jahren zum Disponenten. Seit 1998 leitet er die IC TEAM-Geschäftsstelle in Hoyerswerda. „Allen Unkenrufen zum Trotz ist die Zeitarbeit für mich zur beruflichen Heimat geworden“, sagte Dlabola.

 

zurück