IC TEAM Kamenz spendet an Mutter-Kind-Wohngruppe

Freitag, 13. Dezember 2019 |

Das Spielzimmer in der unteren Etage ist bereits fertig. Das in der oberen Etage soll genauso schön und u.a. mit dem Geld vom IC TEAM finanziert werden ((von links: Angela Geisendorf, Wohngruppen-Betreuerin Simone Fritsche, eine Bewohnerin mit ihrem Kind und Wohngruppen-Betreuerin Jill Pathe).

Die Leiterin unserer Geschäftsstelle in Kamenz, Angela Geisendorf, hat jetzt eine Spende in Höhe von 700,- Euro an die Mutter-Kind-Wohngruppe in Kamenz übergeben. In der Einrichtung gibt es auch schon Pläne für die Verwendung, wie Leiterin Lisa Krause erklärt: „Wir wollen mit dem Geld gern unser Spielzimmer in der oberen Etage erneuern und verschönern. Dazu gehört die Einrichtung und vor allem pädagogisch wertvolles und hochwertiges Holzspielzeug.“

Die Mutter-Kind-Wohngruppe in Kamenz ist eine Einrichtung des Vereins Kinderarche Sachsen.  In der Wohngruppe gibt es Plätze für acht junge Mütter und ihre Kinder bis zum Alter von sechs Jahren, die ein Zuhause auf Zeit bekommen. „Unser Ziel ist es, die Mütter zu stabilisieren und sie in ein selbstständiges Leben zu führen, das mit ihrem Kind oder ihren Kindern funktioniert. Dazu gehören etwa der Umgang mit Geld oder Behördengänge“, sagt Lisa Krause. Zudem spiele eine gesunde und liebevolle Mutter-Kind-Beziehung eine zentrale Rolle.

Die IC TEAM Personaldienste GmbH spendet in diesem Jahr zum dritten Mal nach 2017 Geld an Einrichtungen, in denen Kinder und/oder Jugendliche betreut oder unterstützt werden. Geschäftsführer Enrico Paul erklärt auch, warum: „Wir als IC TEAM durften in unserer fast 30-jährigen Geschichte immer wieder neue Märkte fachlich und regional erschließen. Deshalb wollen wir gern von dem, was uns selbst zugeflossen ist, einen Teil in die Region zurückgeben. Was wäre da besser, als die Investition in Kinder und Jugendliche.“

Für die Spenden nutzen wir an unseren Standorten die Mittel, die bislang für Kundengeschenke ausgegeben wurden. Zehn Geschäftsstellen bzw. Filialen spenden einen Betrag an Einrichtungen vor Ort. Insgesamt kommen wir auf eine Summe von 8.900 Euro.

Den Anfang in diesem Jahr hat unsere Geschäftsstelle Grimma gemacht. Gespendet haben auch schon unsere Geschäftsstelle in Nordhausen, unsere Geschäftsstelle in Hoyerswerda, unsere Filiale in Cottbus, unsere  Geschäftsstelle in Leipzig, unsere Geschäftsstelle in Plauen, unsere Geschäftsstelle in Baruth, unsere Geschäftsstelle in Chemnitz und zum Abschluss unsere Filiale in Neustadt in Sachsen.