IC TEAM Cottbus spendet an Waldgruppe in Klein Döbern

Montag, 25. November 2019 |

Noch fehlt der Bauwagen für die Waldgruppe von Anne Gerhardt (links), aber mit der Spende von Kathrin Seidel und dem IC TEAM Cottbus könnte das Warten für die Kinder bald ein Ende haben.

Die Leiterin unserer Filiale Cottbus, Kathrin Seidel, hat jetzt eine Spende in Höhe von 700,- Euro an die Waldgruppe der Kita „eSsOhlinoS“  in Klein Döbern in Trägerschaft des SOS-Kinderdorfes Lausitz – Beratungs-, Jugend- und Familienzentrum sowie einen Apfelbaum, Äpfel, kleine Snacks und Porutscher übergeben. In der Einrichtung gibt es auch schon Pläne für die Verwendung, wie Anne Gerhardt, Leiterin der Waldgruppe, erklärt: „Wir möchten das Geld für den Umbau eines Bauwagens nutzen.  Ein Wunsch ist es auch, einen Ofen zu integrieren. Hier schaffen wir einen flexiblen nutzbaren Raum für die Kinder im Winter zum Aufwärmen, Ruhen und für nasse Tage.“ Die Kinder waren aufgeregt und sehr dankbar und haben sich beim IC TEAM mit einer selbst gemalten und gestalteten Kollage bedankt.

Die Kita „eSsOhlinoS“ in Klein Döbern gehört zum SOS-Kinderdorf Lausitz und verfügt über 56 Plätze, die aktuell alle belegt sind. Die Waldgruppe besteht derzeit aus zehn Kindern im Alter zwischen vier bis fünf Jahren. Im Wald sollen die Kinder nicht nur grundsätzliche und wesentliche Dinge über die Natur lernen, sondern sich auch in ihr frei bewegen, sie wertschätzen und sich so mit ihr verbunden fühlen.

Die IC TEAM Personaldienste GmbH spendet in diesem Jahr zum dritten Mal nach 2017 Geld an Einrichtungen, in denen Kinder und/oder Jugendliche betreut oder unterstützt werden. Geschäftsführer Enrico Paul erklärt auch, warum: „Wir als IC TEAM durften in unserer fast 30-jährigen Geschichte immer wieder neue Märkte fachlich und regional erschließen. Deshalb wollen wir gern von dem, was uns selbst zugeflossen ist, einen Teil in die Region zurückgeben. Was wäre da besser, als die Investition in Kinder und Jugendliche.“

Für die Spenden nutzen wir an unseren Standorten die Mittel, die bislang für Kundengeschenke ausgegeben wurden. Zehn Geschäftsstellen bzw. Filialen spenden einen Betrag an Einrichtungen vor Ort. Insgesamt kommen wir auf eine Summe von 8.900 Euro.

Den Anfang in diesem Jahr hat unsere Geschäftsstelle Grimma gemacht. Gespendet haben auch schon unsere Geschäftsstelle in Nordhausen, unsere Geschäftsstelle in Hoyerswerda, unsere Geschäftsstelle in Leipzig, unsere Geschäftsstelle in Plauen, unsere Geschäftsstelle in Kamenz, unsere Geschäftsstelle in Baruth, unsere Geschäftsstelle in Chemnitz und zum Abschluss unsere Filiale in Neustadt in Sachsen.