IC TEAM hilft in Chemnitz

Dienstag, 23. Oktober 2018 |

Unser Team in Chemnitz hat jetzt 1.400 Euro an den Lukas Stern e.V. gespendet. Deren Vorsitzende, Daniela Lieberwirth, freut sich über die Unterstützung.

Unser Team der Geschäftsstelle Chemnitz hat jetzt eine Spende in Höhe von 1.400,- Euro an den Lukas Stern e.V. übergeben. Im Verein gibt es auch schon konkrete Pläne für die Verwendung, wie die Vorsitzende Daniela Lieberwirth erklärt: „Für den 16-jährigen Nikita und seine alleinerziehende Mutter finanzieren wir eine Küche. Durch seine Krebserkrankung kann er nur sehr schlecht laufen und musste ins Erdgeschoss umziehen. Das ist nur einer von vielen Herzenswünschen, die wir versuchen zu erfüllen. Für die Unterstützung vom IC TEAM bedanken wir uns sehr.“

Der Lukas Stern e.V. erfüllt schwer kranken Menschen Herzenswünsche und vermittelt zwischen Menschen, die Hilfe brauchen, denen, die helfen wollen und denjenigen, die bei der Erfüllung eines Herzenswunsches helfen können. Inspiration für den Verein war der kleine Lukas aus Chemnitz. Er war 2014 schwer an Leukämie erkrankt und im Herbst 2015 stellten die Ärzte fest, dass es für ihn keine Therapie mehr gibt. Durch den Einsatz von Daniela Lieberwirth und ihres Teams gelang es, dem Dreijährigen zwei Herzenswünsche zu erfüllen. Er konnte einen Affen streicheln und durfte mit der Feuerwehr fahren. Im Januar 2016 hat Lukas den Kampf gegen seine schwere Krankheit verloren.

Der Verein Lukas Stern wurde 2016 gegründet und ist auf Spenden angewiesen. Er hat seitdem etwa 30 Herzenswünsche vor allem von schwer kranken Kinder und Jugendlichen bzw. ihren Familien erfüllt und etwa Weihnachtsgeschenke, einen Urlaub an der Ostsee oder eine Kamera finanziert, ein Treffen mit Spielern des Basketballteams NINERS Chemnitz oder ein von Thomas Müller signiertes Trikot des FC Bayern München organisiert.

Die IC TEAM Personaldienste GmbH spendet in diesem Jahr zum zweiten Mal nach 2017 Geld an Einrichtungen, in denen Kinder und/oder Jugendliche betreut oder unterstützt werden so wie etwa in Hoyerswerda, Neustadt in Sachsen, Plauen, Leipzig, Cottbus, Kamenz, Nordhausen oder Grimma.

Geschäftsführer Enrico Paul erklärt auch, warum: „Wir als IC TEAM durften in unserer 27-jährigen Geschichte immer wieder neue Märkte fachlich und regional erschließen. Deshalb wollen wir gern von dem, was uns selbst zugeflossen ist, einen Teil in die Region zurückgeben“, so Enrico Paul. „Was wäre da besser, als die Investition in Kinder und Jugendliche.“

Für die Spenden nutzen wir an unseren Standorten die Mittel, die bislang für Kundengeschenke ausgegeben wurden. Zehn Geschäftsstellen bzw. Filialen spenden einen Betrag an eine Einrichtung vor Ort. Insgesamt kommen wir auf eine Summe von 8.100 Euro.